Seite 1 von 1

Regelwerk CS:GO 5 vs. 5

Verfasst: 31 Jan 2017 18:52
von Admin
Änderungen des Regelwerks sind jederzeit und ohne Ankündigung möglich!
Fragen etc. können gerne als Antwort gestellt werden.

  1. Allgemeines
    1. Liga
    2. Teilnehmer und Teams
    3. Registrierung
    4. Liga-Administration
    5. Verpflichtungen
    6. Datenschutzrechtliche Bestimmungen
    7. Kommunikation
    8. Aktivität
  2. Liga Struktur
    1. Gruppenphase
    2. PlayOffs
  3. Gruppen Format
    1. Matches
    2. Ranking
    3. Punktegleichstand
  4. Zusammensetzung der Teams
    1. Teamgröße
    2. Stand-ins/Ersatzspieler
    3. Wechselslots
    4. Spielertransfer
    5. Teameigentümer
  5. Proteste & Fragen
    1. Allgemein
    2. Beweispflicht
    3. Demoforderung
  6. Spielplan & Spielablauf
    1. Spieltag/Spielzeit
    2. Verschieben
    3. Pünktlichkeit
    4. Server
  7. Vor dem Match
    1. Mapvote
    2. Voting-Lobby
    3. Mappool
    4. Serveranfrage
    5. EasyAntiCheat (EAC)
  8. Während des Matches
    1. Match Start
    2. Demos
    3. Seitenwahl
    4. Pausen
    5. Disconnect
    6. Zuschauer/GOTV/Streaming
    7. Server Crash
    8. Spiel/Map Ende
  9. Cheating
    1. Übergreifende Bans
    2. VAC-Bans
    3. Sharking und Skywalking
    4. Cheats
  10. Rechtsweg

    ---------------------------------------------------------
    1. Allgemeines
      1. Liga

        Die TactigalGaming-League ist in die verschiedenen Rang-Bereiche (Silber, Gold, HighRank) aufgeteilt um mehr Fairness zu erhalten. Des weiteren soll sie fördernd an der deutschen CS-Community beitragen.
      2. Teilnehmer und Teams
        • Jede natürliche Person, die einen legalen Counter-Strike: Global Offensive Account besitzt, ist berechtigt an der Liga teilzunehmen und wird im Folgenden als „Teilnehmer“ oder "Spieler" tituliert. Ein Zusammenschluss aus mindestens fünf (5) Teilnehmern wird benötigt, um an der Liga teilzunehmen und wird im Folgenden als „Team“ tituliert.
        • Ein Team ist dann spielberechtigt, wenn alle Spieler, die in einem Spiel eingesetzt werden, ihren Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben. Des weiteren muss der Rang der einzelnen Mitglieder Wahrheitsgemäß im Forum-Account angegeben werden und sollte stehts aktuell sein. Ist kein MatchMaking-Rang vorhanden, so sollte der Rang von anderen Anbietern wie ESEA eingetragen werden. Teammitglieder ohne eingetragenen Rang sind nicht für Turnier-Spiele zugelassen!
      3. Registrierung

        Die Anmeldung eines Turniers startet meist 4 Wochen vor Turnierbeginn. Anmeldeschluss ist der Beginn der Woche vor Turnierstart. Jedes Team muss sich für eine neue Saison erneut Anmelden. Einzige Ausnahme ist der Sieger des Turniers der vorherigen Saison, welcher automatisch in die neue Saison eingeladen wird. Während eines laufenden Turniers sind keine Anmeldungen möglich.
      4. Liga-Administration

        Jede natürliche Person, die von TacticalGaming.de autorisiert wurde, die Administration durchzuführen, basierend auf dessen Regeln und Vorschriften, wird im nachfolgenden als „Liga-Administration“ tituliert.
      5. Verpflichtungen
        • Mit der Teilnahme an der TacticalGaming League erkennen Teilnehmer das Regelwerk ohne Einschränkung an und folgen den Anweisungen der Liga-Administration. Die Auslegung des Regelwerkes liegt alleine im Ermessen der Liga-Administration. Entscheidungen können die nachfolgenden Regeln ersetzen, wenn diese dem Erhalt des Wettbewerbsgedankens entsprechen. Teilnehmer haben den Anweisungen der Liga-Administration Folge zu leisten.
        • Jeder Teilnehmer erkennt das Recht von TacticalGaming.de an, das Regelwerk zu jeder Zeit anzupassen oder zu ändern, ohne dass TacticalGaming.de die Teilnehmer über die Anpassungen und/oder Änderungen informieren muss.
        • Jeder Teilnehmer hat anderen Teilnehmern und der Liga-Administration den gebührenden Respekt entgegen zu bringen. Beleidigungen, unfaires- und/oder respektloses Verhalten wird nicht toleriert und kann in besonders schweren Fällen mit dem sofortigen Ausschluss aus der Liga geahndet werden.
        • Jeder Teilnehmer muss die aktuellste Version von Counter-Strike: Global Offensive installiert haben und hat dafür Sorge zu tragen, sich frühzeitig über neue Updates zu informieren und diese auf sein System aufzuspielen. Patchen ist unter normalen Umständen keine gültige Begründung um eine Partie zu verzögern.
        • Mit der Teilnahme an der TacticalGaming-League bestätigt der Teilnehmer das passende Alter in seinem Land zum Spielen von Counter-Strike: Global Offensive erreicht zu haben. Laut aktueller Einstufung des Spieles ist dies in Deutschland mit 16 Jahren und im EU-Ausland mit 18 Jahren der Fall.
      6. Datenschutzrechtliche Bestimmungen
        • Jeder Teilnehmer ist damit einverstanden, wenn Spieler- sowie Teamnamen und Teamlogos auf TacticalGaming.de, inklusive des Forums, hauseigenen Social-Media-Kanälen (bsp. YouTube) und anderen Community-Webseiten veröffentlicht werden. Des weiteren ist jeder Teilnehmer damit einverstanden, sollten die Turnier-Spiele als Livestream auf Twitch.tv oder anderen Livestream-Seiten gestreamt werden.
        • Jeder Teilnehmer ist dazu verpflichtet seine Steam ID (Bsp. steam_1:2:34567) in seinen Account einzutragen. Dieser ist auch nur spielberechtigt, wenn die im Profil angegebene Steam ID zum Spielen verwendet wird. Des weiteren muss der Rang, welcher ebenfalls im Account eingetragen werden muss, aktuell zu halten. Sollte kein Rang des Valve-Eigenen MatchMaking-Systems vorhanden sein, so ist der Rang eines drittanbieters wie ESEA einzutragen. (siehe 1 b)
        • Die Benutzung von multiplen Steam- oder TacticalGaming.de Accounts ist untersagt und kann zur sofortigen Disqualifikation des Teilnehmers als auch des Teams führen.
        • Mit der Teilnahme an der TGL sind alle Teilnehmer einverstanden, dass ihre Steam ID sichtbar für Dritte ist.
      7. Kommunikation

        Die primäre Kommunikationsplattform für die TGL ist das TacticalGaming.de Forum, welches unter tacticalgaming.de/forum zu finden ist. Andere Teams können mit Hilfe von Antworten des Jeweiligen Matches kontaktiert werden.
      8. Aktivität
        • Mit der Teilnahme an der TacticalGaming-League stimmen Teams zu aktiv in ihr mitzuspielen. Um andere Teams nicht unnötig an Spieltagen warten zu lassen, sollte ein jedes Team stehts zu dem ausgemachten Termin bzw. Standard Zeitpunkt spielbereit sein.
        • Ein Team, welches nicht länger an der TGL teilnehmen kann oder will sollte dies schnellstmöglich der Liga-Administration per E-Mail (...) oder per PN mitzuteilen.
        • Die Liga-Administration behält sich das Recht vor Teams, die für zwei Spieltage keine Aktivität zeigen, vom weiteren Verlauf der TGL auszuschließen und ihre offenen Spiele zu schließen.
    2. Liga Struktur
      1. Gruppenphase

        Die TacticalGaming-League besteht zu beginn aus 4 Gruppen, welche je aus 4-8 Teams (je nach Anmeldungen) besteht. Jedes Team einer Gruppe spielt gegen jedes andere Team der selben Gruppe. Für jeden Sieg erhält das Team 3 Punkte. Spiele, welche Unentschieden enden, werden mit 1 Punkt berechnet. Die 2 Teams mit der höchsten Punktzahl treten dann im Gruppenfinale an. Der Sieger des Gruppenfinales betritt die PlayOffs.
      2. PlayOffs

        In den Playoffs gilt das K.O.-System. Ein Team, welches in den Playoffs verliert scheidet somit aus dem Turnier aus. Die Verlierer des Halbfinales spielen dann um Platz 3. Kann eines der Teams nicht zu den Playoffs antreten, wird es durch das nächste Team in der Tabelle ersetzt.
    3. Gruppen Format
      1. Matches

        Alle Matches in der Gruppenphase bestehen aus einem Best of 1. Somit wird 1 Map gespielt. Die Map wird zufällig aus dem TGL-Mappool ausgewählt. Eine Seitenwahl durch eine Messerrunde sowie Overtimes bei einem 15:15 existieren nicht.
      2. Ranking

        Die Platzierung in einer Gruppe wird über die Punkte berechnet. Jedes gewonnene Spiel bringt dem Team 3 Punkte ein. Ein Match welches Unentschieden endet wird mit 1 Punkt für beide Teams berechnet.
      3. Punktegleichstand

        Sollten mehr als 2 Teams einer Gruppe den Selben Punktestand besitzen, werden die Gewinner des bereits gespielten Matches in der Gruppenphase in die Playoffs einziehen. Beispiel zum Verständnis: Team A hat gegen Team C in der Gruppenphase mit 16:4 gewonnen. Am Ende der Gruppenphase haben jedoch Team A als auch Team C 6 Punkte. Team A wird somit in die Playoffs einziehen, da sie das Match in der Gruppenphase gewonnen haben.
    4. Zusammensetzung der Teams
      1. Teamgröße

        Ein Team muss aus mindestens 5 Spielern bestehen und auch zu fünft an jedem Spieltag antreten. Die Maximalgröße eines Team liegt bei 8 Spielern (5 aktive Spieler + 3 als Stand-in oder Wechselspieler). Teams die nicht vollzählig antreten und auch keinen Stand-In haben, verlieren das Match. Mehr dazu unter 6 c.
      2. Stand-ins/Ersatzspieler
        • Als Stand-in bezeichnet man einen Spieler, der nicht im aktiven Lineup des Teams gelistet ist und für einen aktiven Spieler einspringt, dem es aus technischen Gründen nicht mehr möglich ist, am fortlaufenden Spiel teilzunehmen.
        • Ein Stand-in ist eine Notlösung für ein aktives Spiel und darf nicht dazu benutzt werden einen inoffiziellen Spieler als Ersatz einzusetzen. Dazu müssen Wechselslots benutzt werden.
        • Stand-ins müssen einen Account auf tacticalgaming.de haben. Dieser muss in den Matchkommentaren genannt werden.
        • Ein Stand-in muss Mitglied des Teams sein und in der Anmeldung angegeben werden. Sollte der Spieler erst nach der Anmeldung dem Team beitreten, muss der Liga-Administration darüber informiert werden. Des weiteren darf ein Stand-In nicht in einem anderen Team sein. Auch für Stand-Ins gilt das gesamte Regelwerk.
      3. Wechselslots
        • Teams können im Laufe eines Turniers insgesamt drei Spieler wechseln um diese somit in das aktive Lineup aufzunehmen.
        • Nach Abschluss der Gruppenphase steht jedem Team 1 Wechsel zu, unabhängig davon, wie viele während der Gruppenphase benutzt wurden.
      4. Spielertransfer

        Das Wechseln eines Teams während eines laufenden Turniers ist nicht erlaubt. Solange kein Turnier stattfindet steht einem Teamwechsel nichts im Weg.
      5. Teameigentümer

        Ein Team gehört dem Ersteller des Teams. Der Eigentümer des Teams kann jedoch das Team an einen anderen Spieler des Teams abgeben. Wird der aktuelle Eigentümer, aus welchen Gründen auch immer, aus dem Turnier ausgeschlossen oder gar von der Seite gebannt, wird das Team dem ältesten(im Sinne der Mitgliedszeit) Spieler des Teams übergeben.
    5. Proteste & Fragen
      1. Allgemein
        • Jegliche Fragen zur Liga können per E-Mail, Privater Nachricht oder Foreneintrag gestellt werden. Beschwerden müssen via E-Mail oder Privater Nachricht an die Liga-Administration gestellt werden
        • Beschwerden müssen innerhalb von 48 Stunden nach Beginn des Matches via E-Mail oder Privater Nachricht eingereicht werden.
        • Beschwerden sollten nur von einem Mitglied des Teams gestellt werden. Bestenfalls übernimmt dies der Team-Eigentümer
        • Die Liga-Administration behält sich das Recht vor, Demos als Beweismittel für Beschwerden, die sich z.B. auf den Chat beziehen, abzulehnen und stattdessen Screenshots zu fordern.
        • Beschwerden zum Regelverstoß müssen stehts mit Beweisen erfolgen. Demos und Screenshots, sowie andere Beweismittel sollten der E-Mail oder Privaten Nachricht beiliegen (E-Mail bevorzugt, da Private Nachrichten nur eine bestimmte Größe für Anhänge zulassen!)
      2. Beweispflicht
        • Es liegt in der Verantwortung eines jeden Teams bei Beschwerden genügend und eindeutige Beweise vorzulegen.
          Beschwerden, die aufgrund mangelnder Beweise durch das sich beschwerende Team nicht klar dargestellt werden, können nicht bearbeitet werden.
        • Ein Screenshot vom Ergebnis einer jeden Map sollte immer gemacht werden, um im Zweifelsfall das korrekte Ergebnis beweisen zu können. Bei Protesten zum Ergebnis ist dieser Screenshot der E-Mail hinzuzufügen.
        • Beschwerden über einen Spieler im Spiel setzen voraus, dass die Identität des Spielers eindeutig durch einen Status-Screenshot festgestellt werden kann. Mehr zum Status-Screenshot wird in <Diesem> Guide beschrieben.
        • Sollte ein oder mehrere Spieler verspätet oder nicht zum Spiel erscheinen ist dies mit einem Status-Screenshot zu beweisen.
      3. Demoforderung
        • Jeder Spieler muss Demos mindestens 1 Woche Speichern. Ist eine Demo unvollständig (erst recht im relevanten Bereich) oder nicht die geforderte Demo, wird der Spieler evtl. aus dem Turnier ausgeschlossen. Kommt dies mehrfach vor, so hat die Liga-Administartion das Recht das Team zu Disqualifizieren. Das Spiel wird dadurch als Verloren für das disqualifizierte Team gewertet.
        • Ausschließlich Demoforderungen, die von der Liga-Administration ausgesprochen werden, sind zulässig. Sollte der Verdacht bestehen, das externe Hilfsmittel beim Gegner verwendet wurden, ist eine Meldung an die Liga-Administartion zu senden. In der Meldung sollten Runden genannt werden, in welcher dieser Verdacht auftrat.
        • Einer Demoforderung der Liga-Administration ist innerhalb 48 Stunden folge zu leisten. Kommt der Spieler der Demoforderung nicht nach, erlischt die Spielberechtigung für das laufende Turnier und das Match wird als Verloren gewertet.
        • Kommen mehr als ein (1) Spieler eines Teams einer Demoforderung der Liga-Administration nicht nach, wird das gesamte Team aus der laufenden Saison disqualifiziert und alle Matches mit einem Default Loss gewertet.
    6. Spielplan & Spielablauf
      1. Spieltag/Spielzeit
        • Ein Ligaspiel muss nicht zur angegebenen Uhrzeit gespielt werden. Teams können frei entscheiden wann gespielt wird. Dies muss jedoch mit dem Gegnerischen Team abgesprochen werden (Terminvorschläge als Antwort zum dementsprechenden Match).
        • Können sich zwei Teams nicht auf einen Termin einigen oder ist kein Server zu einem anderen Zeitpunkt verfügbar, wird zum Standard-Termin gespielt, wie im Match angegeben.
        • Wird ein Terminvorschlag innerhalb von 48h (zwei Tagen) nicht von dem Gegnerischen Team abgelehnt, wird stillschweigend akzeptiert.
        • Mehr zum Thema Terminvorschlag folgt in Kürze in diesem Guide: <Folgt>.
      2. Verschieben
        • Ein Spiel auf einen anderen Tag zu verlegen ist möglich, sofern zum einen das gegnerische Team diesem zustimmt und eine Zustimmung der Liga-Administration vorliegt.
        • Mit der Zustimmung beider Teams und der Liga-Administration können Spiele, die später Geplant sind, vorgezogen werden und somit früher gespielt werden.
        • Sollte eines der Teams einen bereits ausgemachten Termin verschieben wollen, so muss das andere Team diesem neuen Termin erst zustimmen bevor er wirksam wird. Das Ignorieren eines solchen Antrags kommt einer Ablehnung gleich. Somit bliebe es bei dem ursprünglich vereinbarten Termin. Demzufolge gilt die 48h-Regelung nicht mehr, sofern bereits ein Termin ausgemacht wurde.
      3. Pünktlichkeit
        • Jedes Team hat vollständig zum ausgemachten Zeitpunkt spielbereit zu sein. Spieler müssen sich innerhalb von 15 Minuten auf dem Server eingefunden haben. Kalkulationsgrundlage ist hier der Standard-Termin bzw. die neu ausgemachte Uhrzeit.
        • Das Anwenden der Pause und Stand-in Regeln, um den Start weiter hinaus zu zögern, sind unzulässig.
      4. Server
        • Für alle Spiele der TacticalGaming-League - Matches werden voreingestellte Server zur Verfügung gestellt. Die Benutzung von Servern, welche nicht von TacticalGaming oder der Liga-Administration gestellt wurden, ist nur mit Erlaubnis der Liga-Administration gestattet. Dies dient dem Vorbeugen von Cheat-Vorfällen und anderen Problematiken.
        • Zur Steuerung der TGL-Server wird der eBot verwendet. Ein ausführliches Tutorial findet man in Kürze HIER.
    7. Vor dem Match
      1. Mapvote
        • Diese Regelung gilt erst ab den PlayOff's!
        • Vor Beginn eines Matches müssen die Teams die zu Spielenden Maps bestimmen. Dabei wird wie folgt vorgegangen: Das zuerst aufgeführte Team eines Matches wird im folgenden als Team A bezeichnet. Team A startet damit eine Map des Map-Pools zu bannen. Danach bannt Team B eine Map. Nachdem Team B eine Map gebannt hat, startet Team A, eine der Verbleibenden Maps zu wählen, auf welcher zuerst gespielt werden soll. Team B wählt nun ebenfalls eine Map. Von den verbleibenden Maps wird nun abwechselnd wieder eine Map gebannt. die letzte verbleibende Map ist dann die Dritte Map im Match. Der Mapvote hat in den Match-Kommentaren stattzufinden.
      2. Voting-Lobby

        Sollte bislang nur in den Match-Kommentaren stattfinden, um Fehlern und Problemen vorzubeugen.
      3. Mappool
        Der Mappool besteht aus folgenden neuen (9) Maps:
        - de_cache
        - de_cobblestone
        - de_dust2
        - de_inferno
        - de_nuke
        - de_mirage
        - de_overpass
        - de_train
        - de_canals

        Alle Maps werden in der aktuellsten Version gespielt.
      4. EasyAntiCheat (EAC)

        Um auf einem der Liga Server spielen zu können, muss EAC gestartet und zum dementsprechenden Server von TacticalGaming verbunden werden. Erst dann kann CS:GO gestartet werden. EAC muss während der gesamten Spieldauer aktiv sein. Download EAC: http://easyanticheat.net/esports/#steam, Guide: Folgt in Kürze
    8. Während des Matches
      1. Match Start
        • Ein Spiel kann nur dann beginnen, wenn beide Teams vollzählig sind. (5 vs. 5)
        • Sollte ein Spieler im Laufe des Spiels nicht wieder zurück ins Spiel kommen, kann mit vier Spielern weitergespielt werden. Ein Stand-in ist nicht zugelassen!
        • Jede Map muss mit einem Vollständigen Team begonnen werden.
      2. Demos
        • In Spielen der TacticalGaming-League hat jeder Spieler zu Beginn einer jeden Map eine Demoaufnahme zu starten. Eine Aufnahme wird mit dem Befehl 'record' in der Konsole gestartet. Beispiel: record demo_Match1 Wie man die Konsole öffnet wird in Kürze in einem Guide beschrieben, welcher daraufhin Hier verlinkt sein wird.
        • Eine Demo hat eine evtl. vorhandene Knife-Runde sowie Overtimes (in den PlayOffs möglich) zu beinhalten.
        • Demos müssen für den Zeitraum von mindestens einer Woche aufbewahrt werden und in dieser Zeit der Liga-Administration nach Forderung zur Verfügung gestellt werden können.
      3. Seitenwahl

        Erst relevant in den PlayOff's!
        Die Messerrunde entscheidet welches Team die Startseite wählen darf. In der Messerrunde ist es nicht erlaubt die Bombe zu legen. Wie die Startseite nach der Messer Runde gewählt werden kann findet man im Tutorial zum eBot.
      4. Pausen
        • Pausen sind nur während des Matches möglich und ist nur in der Zeit zwischen den Runden möglich.
        • Eine Map darf ausschließlich über den eBot pausiert werden. Wie man die Pause-Funktion nutzt ist im eBot-Tutorial erläutert. Die Pause setzt dann in der aktuellen beziehungsweise der nächsten kommenden Freeztime ein.
        • Pausen können nur unter Angabe eines Grundes gemacht werden. Toilettengänge sollten nicht als Grund dienen.
        • Jedes Team kann insgesamt nur 10 Minuten pro Map pausieren. Teams müssen hierfür eigenständig die Zeit im Auge behalten.
        • Sollte eine Pause mehr als 10 Minuten dauern, so hat das andere Team das Recht weiter zu spielen. Dieser Forderung muss stattgegeben werden.
        • Eine Beschwerde gegen den Verstoß dieser Regel darf nach Ende des Matches eingereicht werden.
      5. Disconnect
        • Fliegt ein oder mehrere Spieler vom Server, ist dies ein triftiger Grund, um das Spiel zu pausieren. Auch wenn der Spieler nach kurzer Zeit wieder zurück ins Spiel kommen kann ist dies mit Spielernamen in der Match-Kommentaren aufzulisten.
        • Ist es einem Spieler innerhalb von 10 Minuten nicht möglich wieder zurück auf den Server zu kommen, ist das spontane Einspringen eines Stand-ins möglich. Dieser hat weitere 10 Minuten Zeit um das Spiel zu betreten. Dieser Vorfall ist in den Match-Kommentaren zu erwähnen (Welcher Spieler das Match verlassen musste & welcher Spieler als Stand-In eingesetzt wurde).
        • Wurden bereits mehr als 10 Minuten für einen Spieler beziehungsweise einen Stand-In pausiert, so kann das Spiel auf Wunsch des anderen Teams auch ohne den fehlenden Spieler fortgesetzt werden. Auch dies ist, so wie jeder Vorfall in einem Match in den Match-Kommentaren aufzuführen.
        • Runden, in denen ein oder mehrere Spieler disconnecten, werden nicht nachgespielt. Das Spiel wird fortgesetzt, sobald alle Spieler bereit sind bzw. ausreichend gewartet wurde, wie in den vorherigen Punkten beschrieben.
      6. Zuschauer/GOTV/Streaming

        Das Zuschauen und Streamen von Spielen über GOTV ist bei allen Spielen erlaubt.
      7. Server Crash

        Sollte die Verbindung aller Spieler zu einem Server abbrechen und das erneute Beitreten auf einen Server nicht möglich sein, ist die Liga-Administration via E-Mail oder Privater Nachricht unverzüglich zu informieren. Das Match ist dann bis auf weiteres verschoben. Dennoch sollte auch dieser Vorfall in den Match-Kommentaren aufgeführt werden.
      8. Spiel/Map Ende
        • Nach Abschluss der Map müssen die Spieler unverzüglich den Server verlassen. Einzige Ausnahme hierbei sind Spiele der PlayOffs. Nach dem Ende der ersten Map startet die nächste nach wenigen Minuten automatisch. Nach beenden der letzten Map ist auch in dieser Ausnahme der Server unverzüglich zu verlassen.
        • Die Map ist in allen Fällen zu Ende zu spielen und der Server nicht frühzeitig zu verlassen.
        • Ein Team, welches vollzählig vor Ende der Map/des Matches den Server absichtlich verlässt, verliert diese/-s. Wenn der Server frühzeitig verlassen wird, ist dies in den Match-Kommentaren zu erwähnen. Des weiteren darf dies gerne der Liga-Administration mitgeteilt werden.

        Das frühzeitige Verlassen des Servers wird als Unsportlich angesehen und kann zum Ausschluss des aktuellen Turniers (vor allem in der Gruppenphase) bzw. auch zum Ausschluss des nächsten Turniers führen.
    9. Cheating
      1. Übergreifende Bans

        Spieler, die einen Ban in einer anderen Liga erhalten haben, sind in dieser Liga (5 vs. 5) grundsätzlich spielberechtigt. Die Liga-Administration behält sich jedoch das Recht vor in gewissen Härtefällen bzw. je nach Ban-Grund einen Ban zu übernehmen.
      2. VAC-Bans

        Nur Spieler, die über keinen VAC-BAN verfügen, sind in der TGL spielberechtigt. Dabei ist es unerheblich, in welchem Spiel der Ban vergeben wurde oder wie lange dieser bereits besteht.
      3. Sharking und Skywalking

        Das Ausnutzen von Architekturfehlern einer Map ist verboten. Das Durchdringen von Wänden, Decken oder Böden sowie das Benutzen von unsichtbaren Pixeln zur Fortbewegung auf jegliche Art ist nicht gestattet. Bei Selfboosts wird einzeln von der Liga-Administration entschieden.
      4. Cheats
        • Das Benutzen von Programmen, Software oder Hardware jeder Art zur Manipulation des Spieles sind verboten. Ein verstoß dagegen führt zur permanenten Sperrung des Spielers und zur Disqualifikation des Teams, für welches der Spieler antrat.
        • Die Benutzung von "Simple Radar" ist grundsätzlich erlaubt, jedoch auf eigene Gefahr. Jeder Benutzer ist selbst verantwortlich sich über Updates von Seiten Valve und EAC aktuell zu halten. Im Falle eines Bans gelten die TGL-Cheating Regeln.
        • Das Benutzen von Scripten, mit der Ausnahme von Buy-, Toggle und Demo-Scripten, sind unzulässig!
    10. Rechtsweg

      Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Teils abgeändertes Regelwerk der 99Damage Liga